goDMD – Nutzung der Wifi-Extension

Nachdem das Wifi-Extension Modul installiert wurde muss es natürlich noch konfiguriert werden, damit die goDMD auf das Internet zugreifen kann.

Hierzu bitte das Config Menü aufrufen und alle Menüseiten (mit der “+”-Taste) bis zum Ende durch blättern. Ganz am Ende (Position 23) kommt die Netzwerk-Konfiguration.

Wenn dort stehen sollte, dass die Wifi-Extension nicht erkannt wurde, dann ist etwas schief gelaufen. Bitte in dem Fall die goDMD noch einmal starten. Am besten kurz vom Strom trennen, damit auch die Wifi-Extension selbst neu startet.

Die erste Netzwerk Menüseite zeigt einfach nur die IP-Adresse an. Nach dem ersten Einschalten steht dort nil. Was soviel heisst wie keine Ip-Adresse bislang.

Ein Klick (“+”-Taste) weiter zur nächsten Einstellungsseite, dann wird “Scanning Wifi” angezeigt. Etwas warten und dann erscheint die Liste der erkannten WLANs. Nun mit der “-“-Taste solange weiter klicken, bis euer WLAN angezeigt wird.

Dann weiter (wieder mit “+”) zur nächsten Konfig-Seite: Password.

Jetzt muss das Passwort oder die Passphrase für euer WLAN eingegeben werden. Zum Schreiben nutzt ihr auf der Fernbedienung die Tasten:

  • 2: nächste Buchstabe
  • 8: vorheriger Buchstabe

um die Buchstaben und Zahlen auszuwählen und

  • 4: Position zurück (Delete), falls ihr euch verschrieben habt
  • 6: Position vor / Buchstaben setzen, um den nächsten Buchstaben einzugeben.

wenn ich das Passwort vollständig hingeschrieben habt, dann wieder die “+” Taste.

Der letzte Buchstabe, der noch blinkt, zählt nicht mehr zum eingegebenen Passwort.

Wenn alles passt verbindet sich die goDMD nun mit dem Netz. Erkennen könnt ihr das daran, dass ihr mit “EQ” das Menü verlasst und nach einer Weile wieder aufruft.

Nun sollte auf der ersten Netzwerk Menü-Seite tatsächlich eine IP-Adresse zu sehen sein. Für WLANs, die mit einer Fritz-Box laufen also z.B. 192.168.178.25.

Falls das nicht passiert, bitte die goDMD noch mal komplett neu starten und die Prozedur wiederholen.

Wenn die goDMD Verbindung mit dem Internet hat, wird sie nun immer kurz nach dem Einschalten die Zeit mit einem NTP-Server synchronisieren (und ab dann einmal am Tag). Auf diese Weise geht die Uhr immer Sekunden genau und auch die Umstellung von Sommer- und Winterzeit erfolgt automatisch.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anleitungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten auf goDMD – Nutzung der Wifi-Extension

  1. Andi sagt:

    Hallo,

    ich finde leider kein Bild wie ich die Wifi Erweiterung anschließen bzw. einbauen soll.

    Kannst du Bitte ein Bild in die Anleitung dazufügen.

    LG

  2. chessman68 sagt:

    Hi Steve,

    heute ist das WLAN-Modul eingetroffen und ich habe die goDMD-Uhr mit meinem Heinnetz verbunden. Was muss ich denn nun eigentlich machen, um aus dem WLAN-Menue herauszukommen. Klar… die EQ-Taste drücken um zur Uhr zurückzukehren. Aber wenn ich die anderen Einstellung sehen oder verändern will, ist als erstes immer das WLAN-Config-Menue zu sehen und an die übrigen Einstellung komme ich nicht mehr ran.

    Viele Grüße, Marcus.

  3. Patrick sagt:

    Hallo,
    Bin stolzer Besitzer einer Go DMD Uhr und wollte jetzt das WiFi Password eingeben. Aber wie schaltet man von Gross- au Kleinschreibung um mit der Fernsteuerung?
    Viele Grüsse,
    Patrick

    • steve40 sagt:

      Eine Umschaltung zwischen Gross- und Kleinschreibung gibt es so nicht. Die Kleinbuchstaben folgen einfach weiter hinten im “Alphabet”, d.h. Du musst einfach immer weiter “rechts” klicken, bis irgendwann die Kleinbuchstaben kommen.

  4. Rainer Fehling sagt:

    Hi Steve,

    ich habe noch eine der Ersten goDMD mit wifi, rtc,pir.
    Ich hab ein neues WLAN Passwort eingegeben und er verbidet sich auch mit gültiger IP.
    aber die Uhrzeit bleibt immer bei 1731 bis 1739 und springt dann wieder auf 1731 zurück.
    Das Datum bleibt bei 29.04.2043.

    Was kann ich tun?
    hat er das neue Passwort nicht richtig übernommen?
    wobei ip ja da ist.

    lg
    Rainer

    • steve40 sagt:

      Klingt für mich nach einem Problem mit der eingebauten Echtzeituhr bzw. der Pfufferbatterie, die diese versorgt. Versuch mal ganz ohne die Pfufferbatterie oder sogar ganz ohne die Echtzeituhr (das Modul müsste man ja abziehen können). Die Zeit müsste ja durch die Wifi Verbindung nach einer kurzen Weile trotzdem richtig eingestellt werden.
      Lg Steve

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>