go DMD – Die Idee

Go DMD?

Ausgehend von einem Thread im Flipper Forum, wo über eine RUN DMD genannte Uhr berichtet wurde, dachte ich mir, dass müsste einfach auch mit einem handelsüblichen Microcontroller zu machen sein …

Was sich danach entwickelte ist, hab ich bis  heute selber nicht ganz realisiert, es kann hier und hier nach gelesen werden.

Jedenfalls entwickelte sich ein unheimliches Interesse und ich hab übers Wochenende kurzerhand eine eigene Website aufgesetzt.

Worum geht’s eigentlich?

LED Matrix Panels, die eigentlich zum Aufbau grosser Bildschirme genutzt werden, wie beim einem public Viewing, sind inzwischen für ganz wenig Geld aus China zu beziehen und mit zweien davon kann man eine imposante Anzeige bauen, die mit 128×32 Pixeln genau die Auflösung eine Pinball-DMDs hat.

Aber vielleicht sieht man das besser im Bild:

Fertige Uhr

oder hier noch im Prototypen Stadium

oder

Inzwischen gibts eine ganze Reihe von Videos auf YT, die ich in einer Playlist zusammen gefasst hab.

Ausserdem gilt mein besonderer Respekt Torbjörn, der mit seiner Idee das ganze losgetreten hat.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

VET6 Controller – Anwendungsbeispiel Plexiglas-Gravur

Für meinen Gameroom habe ich mir ein ca. 40*30cm großes Plexiglasschild mit dem Schriftzug meiner Wahl graviert. Die Aufnahme für die kleinen LED-Panels, die auch für PIN2DMD eingesetzt werden, wurde gleich mitgeschnitten inkl. einem passenden Gehäuseaufsatz für den neuen Controller. Der Netzteileingang ist in diesem Fall nicht ganz optimal platziert aber je nach Bedarf veränderbar, sodaß ich das ganze wohl unsichtbar als Wandurchführung hinter dem Gehäuse lösen werde. Der in das Plexiglas eingelassene LED Streifen beleuchtet nun die Gravur. Die Einstellung der Uhr erfolgt über WLAN und für den Notfall gibts unten eine kleine Öffnung für die IR Steuerung über die Fernbedienung – auf den PIR wurde hier verzichtet. Die komplette goDMD habe ich dann mittels 45mm Edelstahlhalter im Gameroom an der Wand befestigt.

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

VET6 Controller – Anwendungsbeispiel Ambilight

Das neue VET6 Shield bringt nun auch die integrierte WS2811 LED-Ansteuerung mit. In diesem Fall wird die Standard goDMD mit Ambilight ausgestattet.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neues goDMD Prototypeshield für VET6 Controller

Stefan hat ein neues Prototypeshield für den VET6 Controller entworfen. Große Vorteile sind die Gesamtgröße, die geringe Bauhöhe und die integrierte WS2811 LED-Ansteuerung. Die FW ist noch im ersten Beta-Status und wird per ST-Link V2 USB Adapter übertragen. WLAN, DHT-Unterstützung, IR- und PIR-Anschlüsse sind ebenfalls an Bord. Einige Anwendungsbeispiele folgen in den nächsten Tagen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bauanleitung goDMD mit PIN2DMD V3-Shield

Diese Galerie enthält 33 Fotos.

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Plugin support for editor

Latest version of the editor (1.0.23 and newer) features a plugin feature that makes it easier to extend and distribute new feature with the editor. First feature that comes as a plugin is video support.

Plugin howto

Just create a plugins directory just in the same directory where the editor was copied / installed. Then download and extract plugin zip archives just into that plugin directory.

Ready to use plugin directory contains a couple of jar files.

About window

About window shows plugin path and loaded plugins, when successfully installed.

plugin-about

Video plugin

Video plugin package is split in one platform independent zip archive and one platform depend zip. Please download both and extract them into the plugin directory.

You will find plugin packages here:

With video plugin you can just load arbitrary video files into the editor. You have to use a property file like this

base=/Users/stefanri/Downloads

birds.type=VIDEO
birds.path=Pixar_For_the_birds.3gp
birds.start=10
birds.end=700
birds.clipy=12
birds.clipx=0
birds.scalex=0.75
birds.scaley=0.35
birds.mutable=true

The supported operations for this plugin are:

  • clipping: see clipx, clipy
  • scaling: se scalex, scaley
  • start and end markers.

Video support in the editor is still beta. so no warranty right now. Also note that newest ani format version 3 is using compression, that is not yet supported by latest released firmware.

Veröffentlicht unter Allgemein, Anleitungen | Hinterlasse einen Kommentar

New Wifi config & NTP Support

Die neue Version 1.03 ist released mit eine “hübschen” neuen Feature, eine komplette Konfiguration im Browser per Wifi!

Wer Wifi in seiner Uhr integriert hat, kann mit der neuesten Firmware für den Wifi Part und der Firmware für den goDMD Controller (>= 1.03) die Uhr komplett per Browser steuern / konfigurieren.

Ausserdem funktioniert natürlich auch die automatische Zeiteinstellung per SNTP, die Uhr geht also immer sekundengenau und muss nicht gestellt werden.

Durch das reaktive Design der Oberfläche, die massgeblich auf esp-link basiert, ist auch eine Bedienung vom Handy aus möglich.

Screenshot_20161025-181301 Screenshot_20161025-181253

Auf dem grossen Bildschirm sieht das dann so aus:

main-menü

Das Menü an der Seite ist gegenüber dem originalen esp-link etwas übersichtlicher gestaltet, kann jedoch wieder auf “Expert”-Level zurück geschaltet werden:

side-menu

Für alle die bereits eine ältere Version des esp-link auf dem Wifi Chip laufen haben, können zum Upgrade einfach das Tool hier nutzen. Die letzte Version benötigt nicht einmal mehr ein solches Tool, das Upgrade für den Wifi Teil kann einfach im Browser gemacht werden. Falls der Wifi Chip sich allerdings noch im Auslieferungszustand befindet muss die neue Firmware mit einem seriellen Adapter aufgespielt werden. Hierzu finden sich diverse Anleitungen im Netz oder der Lieferant der Uhr kann euch weiterhelfen.

Um den STM Chip auf dem Discovery Board zu Flashen reicht eine einfaches USB Kabel mit USB-2.0-Mini-B Stecker. Das Flasher Tool gibts direkt bei STMirco und das Firmware Binary findet ihr auf meinem Bintray. Link zur aktuellen Firmware ist immer rechts.

Wifi Einrichtung

Nach erfolgreichem Flashen öffnet der Wifi Chip ein offenes WLAN mit der SSID “ESP_XXX” (XXX steht für ein paar zufällige Zeichen). Wenn ihr euch auf dieses WLAN verbindet und dann auf die Adresse //192.168.4.1/home.html geht, könnt ihr das Wifi auf euer WLAN einrichten. Nach Eingabe des Passworts holt die Uhr sich dann von eurem Router / Access Point automatisch eine IP Adresse und registriert sich unter dem Namen “godmd” im Netz. Siehe auch hier.

Sobald das passiert ist, könnt ihr die Uhr ansurfen unter //godmd/.

Wer mehr als eine Uhr hat, kann den Namen auch ändern, damit die Uhren unterscheidbar bleiben (siehe esp-link Wifi Config).

Das Config-Menü nutzt JavaScript und jQuery welches aus dem Netz geladen wird, d.h. die Konfiguration funktioniert nur, wenn euer WLAN mit dem Internet verbunden ist. Das gleiche gilt natürlich auch für die Zeit Synchronisation.

Ich wünsche euch viel Spass mit den neuen Features der Uhr.

Veröffentlicht unter Allgemein | 6 Kommentare

Bedienungsanleitung RGB Version

Menü – Bedienung

Das Menü ist hierarchisch aufgebaut und kann entweder mit der IR Fernbedienung oder “der” Menü Taste auf dem Controller Board bedient werden. Die Menü Taste auf dem Board ist im Falle eines Discovery Boards die blaue Taste, bei anderen Boards meist die mit BTN1 oder BTN_USER bezeichnete Taste.

Bei der Ein-Tasten-Bedienung werden die unterschiedlichen Funktionen durch unterschiedlich lange Tastendrücke gesteuert:

  • sehr lange Drücken: Menü aufrufen bzw. Beenden
  • mittel lange Drücken: Funktion auswählen
  • kurz Drücken: weiter zur nächsten Funktion

Wenn das Menü mit der Taste aufgerufen wird, dann hat die aktuelle Funktion immer einen etwas helleren Rahmen.

Mit der IR Fernbedienung wird das Menü mit der Taste “EQ” aufgerufen bzw. wieder verlassen. Für alle anderen Funktionen dienen die Zifferntasten als Navigation 4 und 6 -> rechts / links, 2 nach oben und 5 zum Auswählen. Bei den Funktionen zum Zeit- oder Datum einstellen werden zusätzlich noch die + und – Tasten genutzt.

Universal-8-4-5cm-5V-HX1838-Infrared-IR-Receiver-Head-Control-Module-Remote-Controller-DIY-Kit_jpg__1001×1001_Menü Struktur

Die Darstellung der Menü-Struktur entlang der Ebenen erfolgt hier durch eine Einrückung. Ganz links oberste Menü-Ebene, eins eingerückt erste Unterebene usw.

  • SPRACHE: Menü-Sprache
    • deutsch / englisch
  • UHR
    • MODUS
      • Zeitanzeige mit oder ohne Sekunden. Anmerkung: bei einigen Schriften reicht der Platz nicht aus, wenn man die Sekunden Anzeige einschaltet.
    • BLINK
      • Das Blinken des Doppelpunkts bei der Zeitanzeige an oder aus
    • FARBE
      • Die Farbe der Zeitanzeige
    • 12/24H
      • Zeitanzeige im 24 oder 12 Stunden Modus
    • SCHRIFT
      • Die Schrift der Zeitanzeige
    • RTC
      • extern (mit Modul) oder intern mit eingebauter RTC auf dem Modul. Anmerkung: hier muss normalerweise nichts eingestellt werden, da die Firmware die richtige RTC selber findet.
    • FARB MODE
      • feste Farbe für die Uhrzeit oder Zufalls wechsel
    • SCHRIFT MODE
      • feste Schrift für die Uhrzeit oder Wechsel
    • ANIMATION UHR
      • bei Animationen ohne Übergang, kann die Uhrzeit von der Seite her “rein geschoben” werden. Diese Animation verwenden oder nicht.
    • ZEITZONE
      • Aktuelle Zeitzone.
  • ZEIT SETZEN
    • Zeit einstellen: Die aktuelle Ziffer ist unterlegt. + oder – auf den Fernbedienung stellt die Zeit ein. Bei Tasten-Bedienung einfach solange + drücken bis es zum – wechselt bis man eben bei der richtigen Ziffer angekommen ist. Wichtig: am Ende sichern nicht vergessen!! (SET)
  • DATUM SETZEN
    • Datum einstellen: wie oben bei zeit
  • ANZEIGE
    • HELLIGKEIT
      • Helligkeit der Anzeige (wer hätte das gedacht).
    • ZEITEN
      • Zeit Anzeige
        • Intervall Länge (wie lange wird die Zeit angezeigt):
          5 / 10 / 15 / 20 Sekunden
      • Temperatur
        • “Pausen” Länge für die Temperatur-Anzeige:
          aus / 5 / 10 / 20 / 60 Sekunden.
          Anmerkung: die Temperatur Anzeige funktioniert natürlich nur wenn der entsprechende Sensor verbaut ist (DHT 11 oder 12). Eine Einstellung von “aus” bedeutet, dass die Temperatur gar nicht angezeigt wird. 60 bedeutet ungefähr alle 60 Sekunden wird die Temperatur mal eingeblendet.
      • Luftfeuchte
        • entsprechend für die Luftfeuchtigkeit. Wie bei der Temperatur nur möglich wenn der Sensor verbaut ist. Anmerkung: wenn Temperatur und Luftfeuchtigkeit angezeit werden, ist die Länge der Pausen aufaddiert, d.h. zwischen Luftfeuchte Anzeigen vergehen z.B. 120 Sekunden.
      • Datum
        • dto. dür das Datum.
  • ANIMATION
    • REIHENFOLGE
      • feste Reihefolge oder zufällig. Anmerkung: beim alten Datei Format (von der Version 1 Uhr und das sind die meisten im Umlauf), setzt die Zufallswiedergabe erst ein, wenn die komplette Reihe einmal durchgelaufen ist.
    • FSK FILTER
      • Alle Animationen sind mit 6, 12, 16 oder 18 getaggt. Setzt man hier den Filter z.B. auf 12, dann werden alle Animationen mit 18 übersprungen.
    • FARBE
      • Farbe der Animation
    • FARB MODUS
      • Feste Farbe für die Animation oder zufälliger Wechsel
  • VERSCHIEDENES
    • LED ANZEIGE
      • Das Drücken einer Taste der IR Fernbedienung wird durch einen Pixel links oben angezeigt. Kann man nutzen um zu sehen, ob die Fernbedieung noch geht / erkannt wird.
    • PIR MODUS
      • inaktiv: Bewegungserkennung aus
      • Dim: bei keiner Bewegung wird die Anzeige abgedimmt.
      • KEINE ANIMATION: bei keiner Bewegung wrid immer nur die Uhrzeit immer weiter angezeigt.
      • Ausschalten: bei keiner Bewegung wird die Anzeige angeschaltet.
    • ANI NAME ZEIGEN
      • Alle Animationen haben Namen (im Editor erkennbar). Wenn diese Option eingeschaltet ist, wird der Name der Animation angezeigt.
    • TEMP OFFSET
      • Dient zum Kalibrieren der Temperatur-Anzeige. Die DHT 11 Sensoren sind nicht immer gut kalibriert. Daher kann man hier noch ein paar Grad plus oder minus “verstellen”. Anmerkung: Die angezeigte Temperatur hängt auch davon ab wie der Sensor verbaut wurde. Direkt innen im Gehäuse für zu Verfälschung der Anzeige nach oben.
    • SELBST TEST
      • Wechselt in den Selbsttest Modus. Hier werden alle Funktionen auf einmal angezeigt und das Display kann getestet werden. (siehe Abschnitt / Artikel Selbsttest).
    • FAST BOOT
      • wenn Fastboot aktiv ist, dann startet die Uhr schneller, falls alles ok ist. Die positiven Start-Meldungen und die Anzeige der Versionsnummer der Firmware werden unterdrückt.
    • COM SERIAL
      • Je nach dem welches Board verbaut ist, wird der WiFi Chip an einen anderen Seriellen Port des Controllers angeschlossen. hier kann eingestellt werden, welcher Port verwendet werden soll. B10/11 oder C10/11.
        Ist diese Option falsch konfiguriert, dann funktionieren alle WiFi Funktionen nicht mehr.

Dateien für die SD Card

Auf der SD Card müssen sich zum Betrieb folgende Dateien befinden:

  • small.bft: die kleine Schriftart.
  • fontX.bft: X = 0 – 11 die grossen Schriftarten
  • foo.ani: die Datei mit den Animationen
  • option.dat: (optional) wenn nicht vorhanden, dann startet die Uhr mit Standard Einstellungen.

Schriften findet ihr hier auf Bintray. Eine einfache Ani Datei zum Testen ist dem Artikel angehängt: foo.ani

Viel Spass mit der Uhr

Veröffentlicht unter Anleitungen | Hinterlasse einen Kommentar

Small goDMD with LCD display

Just for fun I created a modified firmware the uses a 3.2” lcd module instead of a led matrix panel. Result was the smallest goDMD ever. Including stm32f407vet6 board only a few millimeter more than the actual display …

 

Now the micro version also has a 3d printed case:

It is based on a stm32f4vet6 development board like this one. The LCD that fits to that board ist that one. I’ve also published the case on thingiverse but the fit is not perfect right now. You can use this a basis but need to expand height and also keep in mind that the sdcard consumes some extra space.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

goDMD with simple stm32f407vet6 board

I recently baught a very cheap development board from a chinese seller on aliexpress. It is based on a st mirco controller stm32f407vet6 and has a couple of periphery devices already on board like sdcard reader, usb connector and also rtc support with battery already in place.

Just look at aliexpress for stm32f407vet6 an you get lots of results for boards around 10$ like this one.STM32F407VET6-entwicklungsboard

So I did a little research about technical documentation about that board and adjusted the actual firmware for the godmd stm32 version (rgb version). You can find the first functional release attached to this article and I will continue to release versions for this board at https://bintray.com/sker65/godmd-stm32/.

If you want to build a goDMD with this kind of development board, you simply need a custom cable or connector, that connects some of the board headers with the hub75 connector of the panels.

Hub75 pinout looks like this:hub75 (1)with R1 being pin 1 of the connector.

Connections needed:
HUB75:
OE = PA7
RGB Data (R1/G1/B1/R2/G2/B2) = PA0 – PA5
CLK = PA6
STB/Latch = PE11
Row A/B/C/D =  PE7 – PE10

If you want additionally sensors / remote control connected use:
DHT Data: PE5
IR Data: PE6
PIR Data: PC0 (zero)

And that’s basically it. Very cheap possibility to build a complete goDMD. Of course you need panels, power adapter and a case (see shop offers).

I’m also currently working on a new integration of wifi also for this board, but this needs some improvements on the firmware.

I’m currently working on a simple shield for that kind of board, that makes it even simpler to connect the panels with the board and the PSA. I will provide the gerber files as well, so you can either get a shield on your own or maybe I will offer some in the shop.

Nightly / Snapshot builds for this board can also be found: https://bintray.com/sker65/godmd-stm32/Firmware-VET6

Attachments:

Veröffentlicht unter Allgemein | 17 Kommentare

Tools for goDMD v2

Today I created another tool for the new goDMD version 2:

A new flash utility for uploading a new wifi firmware for the build in ESP.

Can be downloaded here.

Source see here: https://github.com/sker65/godmd-wifi-flasher/

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar